EU-DSGVO Lösungen

 

Ab dem 25.05.2018 gilt in Deutschland, der EU und Weltweit für Unternehmen welche mit Personenbezogenen Daten von EU-Bürgern arbeiten, die neue Europäische-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

 

Im Gegensatz zum bisherigen Datenschutzgesetzt BDSG (Bundesdatenschutzgesetzt), ist ein Verstoß gegen die EU-DSGVO lange kein Kavaliersdelikt mehr, welche nur eine Verwahnung nach sich zieht. Im Artikel §83 Absatz 5 der EU-DSGVO wird unter anderem vom Strafen bis zu 20.000.000,00€ oder 4% des Weltweitern JahresUMSATZEs gesprochen.

 

Um Sie vor solchen Strafen zu Schützen und möglichst umfassend auf die EU-DSGVO vorzubereiten haben wir mehrere Säulen-Lösungen aufgestellt die Sie ab dem 25.05.2018 Stützen sollen. Damit Sie sich auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren können.

 

 

1. Wissen vermitteln

 

Bei unserer ersten Säule handelt es sich um den Punkt der Wissensvermittlung. Laut der EU-DSGVO sind sie verpflichtet sich über die neuen geltenden Richtlinien zu informieren.

 

Da wir Ihnen aber nicht zumuten wollen sich alle 11 Kapitel mit allen 99 Artikeln durchzulesen, bieten wir Ihnen zwei spezielle Webinare zu den neuen geltenden Richtlinien an.

Lassen Sie sich in gerade einmal 3 Stunden (Geschäftsführer und Entscheider Webinar) bzw in 90 Minuten (Mitarbeiter Webinar), bequem aus der Firma oder von Zuhause aus über alles wichtige im Bezug auf die EU-DSGVO informieren.

 

Das beste daran? Am Ende erhalten Sie durch unseren Partner die Firma Securepoint ein Zertifikat welches Sie zum Securepoint EU DSGVO Professionel auszeichnet. Dieses können Sie dann ebenfalls benutzen um auf Ihrer Firmenhomepage zu werden!

 

Mehr Infors zu den Webinaren und anstehenden Terminen:

 

Geschäftsführer-Webinar

 

oder

 

Mitarbeiter-Webinar

 

 

2. Personenbezogene Daten in Ihrem Netz schützen

Nachdem Sie sich nun umfassend über die EU-DSGVO informiert haben, wollen wir uns nun um deren Umsetzung kümmern. Dies beginnen wir zunächst damit Ihr interes Firmennetzwerk zu schützen. Wie dies mit der DSGVO zusammen hängt?

 

Wenn Sie sich eines unserer Webinare angesehen haben sollten Sie bereits wissen, das sämtliche Datenpannen binnen kürzester Zeit an die Behörden zu melden sind. Diese werden dann je nach angefallenen Schaden ein Strafmaß verhängen.

 

Damit es gar nicht zu einer Datenpanne kommt und sich Viren oder Hacker, gar nicht erst an den Personenbezogenen Daten, in Ihrem Firmennetzwerk zu schaffen machen, bieten wir Ihnen im Rahmen unserer zweiten Säule ein Router-Firewall Schutzkonzept für Ihr Netzwerk an.

 

In Kombination mit unserem Partner der Firma Securepoint, welche Mitglied von IT-Made-In-Germany ist, schützen wir Ihr netz mit einer zuverlässigen Firewall auf dem neusten Stand der Technik.

 

Mehr Infos:

Kleine Firewall (Bis 10 User)

 

Mittlere Firewall (Bis 20 User)

 

Große Firewall (Bis 50 User)

 

 

 

 

 

3. Auf einen Schädling reagieren

Trotz der Schutzmaßnahme durch eine Firewall, kann es trotzdem noch passieren das ein Schädling den Weg in Ihr Netz findet. Dies kann schon durch das einfache Einstecken eines USB-Sticks mit einer schädlichen Datei passieren. Hier kommt unsere dritte Maßnahme zum tragen. Schädlingsbekämpfung durch unseren Sicherheitspartner GData

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
AWSystems • Alle Markennamen, Warenzeichen, sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen lediglich der besseren Beschreibung. // Brand names, trademarks, and all product images are properties of their lawful owners and serve only the description.